Paritätische Dienste Bremen

TOP_MENU


MAIN_MENU

Pflegeversicherung - wichtige Änderungen ab 01.01.2017

Die Pflegeverswicherung steht vor der größten Reform seit ihrer Einführung. Das Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) bringt ab dem 01.01.2017 zahlreiche Veränderungen.

Im Zentrum der Reform stehen ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegegriff und ein neues Begutachtungssystem, mit dem die bisher drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt werden. Zukünftig werden alle Pflegebedürftigen gleichberechtigt Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung haben − unabhängig davon, ob sie durch körperliche, geistige oder psychische Einschränkungen beeinträchtigt sind. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der besseren Einstufung von Menschen mit Demenz.

Durch die Reform ergeben sich für die Versicherten und ihre Angehörigen erhöhte Leistungsansprüche. Aber gleichzeitig kommen viele Fragen auf − wie gestaltet sich zum Beispiel der Wechsel von der Pflegestufe zum Pflegegrad? Eine erste Orientierung möchsten wir Ihnen mit der nachstehenden Broschüre des Bundesministeriums für Gesundheit geben. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich für Ihre Fragen zur Verfügung − rufen Sie uns einfach an!

 
Im nächsten Artikel: Bundesteilhabegesetz - So NICHT!

Geschäftsstelle

A. d. Schleifmühle 55 – 61
28203 Bremen
Tel. 0421. 791 99 - 16
Fax 0421. 791 99 - 973
kontakt@pd-bremen.de
Jobs